Mülldeponie in Kathus

Eigentlich sollte schon 2010 die Stilllegung und später auch Rekultivierung der bereits seit 1997 und 1999 verfüllten Deponieabschnitte begonnen werden. Über 23.000.000 Euro wurden für diese Zwecke bereits angespart.

Nach einem neuen Gutachten will die Geschäftsführung jetzt plötzlich erst 2018 bzw. 2030 mit der Stilllegung der ersten Abschnitte beginnen. Man erziele dadurch weitere Jahre höhere Zinseinnahmen für das angesparte Kapital. Man rechnet dabei mit einer Verzinsung von 5,21% (von der Bundesbank aus den Zinsen der vergangenen 7 Jahre errechnet), während die tatsächlichen derzeit zu erzielenden Zinsen nur knapp über 2% liegen. Die fehlende Differenz von mehreren 100.000 Euro wollte und will die Geschäftsführung über Gebühren der Bürger erwirtschaften. Dagegen hat unser Vertreter deutlich Position bezogen, auf Fehler im Gutachten hingewiesen und Vorschläge gemacht, wie man durch Vorziehen der Maßnahmen Millionen Beträge ein sparen kann.

Offener Brief an die Vorsitzende des AZV Frau Künholz

Unser Vertreter im AZV, Hartmut Grünewald, hat immerhin erreicht, dass aus den Wirtschaftsplänen 2010 und 2011 insgesamt über 900. 000 Euro gestrichen wurden. Auf seinen Antrag hin wird der Ausschuss für Finanzen und Technik das Gutachten nochmals auf Herz und Nieren prüfen und notwendige Konsequenzen erarbeiten.

Obwohl 2012 mit der Stilllegung und Rekultivierung der Mülldeponie begonnen werden sollte, hat sich bis heute nur wenig getan. Lediglich Gutachten und Ingenieurleistungen wurden beauftragt und z. T. erstellt. Für die Abdeckung wurden Böden zwischengelagert. Dafür und für die laufenden Arbeiten an der Deponie wie Sickerwasserreinigung, Gasverwertung usw. wurde Geld aus der Rückstellung ausgegeben. Allerdings wollte man knapp 180 000 €, die aus der Rückstellung hätten entnommen werden müssen, über Gebühren hereinholen. Hartmut Grünewald entdeckte dies und sorgte dafür, dass es dann korrekt gehandhabt wurde. Statt 32 000 € dem AZV zahlen zu müssen, wurden dem MZV über 6000 € erstattet.

 
    KOMMENTAR 1
  1. Administrator

    Dieser Artikel wurde am Montag, den 01.04.2013 um 11:02 Uhr überarbeitet. Hinweise zu Aktualisierungen finden Sie stets hier in den Kommentaren.

 

Schreiben Sie einen Kommentar